Player
LIVE SEIT 18:00
Zur Zeit spielt Superscience Me. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 19:00
Eigenklang
Zur Übersichtsseite von Eigenklang.
Sendung vom 27.05.2013 14:00:

European Voices III

Multipart Music Cultures and Politics in Europe

Anlässlich des Symposions EUROPEAN VOICES III, welches vom 26. – 28. April in den Räumen der Universität für Musik und Darstellenden Kunst stattfand, beschäftigt sich Eigenklang mit Aspekten mehrstimmiger Musik. Wir tun dies, indem wir einige der Vorträge, die dort zu hören waren, on air bringen. Der Vortrag von PhilipBohlman zum Thema „‘But Glorious It Was‘ – The Pilgrim’s Progress and the Musical Instrumentation of the Heavenly Host“ wandert mit uns durch eine soteriologisch-musikalische Welt und vollzieht so den Weg der Pilger auf tonaler Ebene nach. Bohlman zeigt anhand von metaphorischen Querbezügen eindrucksvoll, wie sich die Mehrstimmigkeit als körperlich-mentales Erlebnis der Pilgerschaft in Musik auszudrücken vermag.

Walter Deutsch, der zum Zeitpunkt des Symposions seinen neunzigsten Geburtstag feierte, bringt uns danach „Traditionellen Mehrstimmigkeitsformen in Österreich“ näher. Der Gründervater des IVE tut dies in unnachahmlicher Weise, indem er zwischen Rednerpult und Klavier wechselt und das beobachtete sofort in die Tat umsetzt. So wird Wissenschaft zu einem Erlebnis, dass sich im Gehör verankert.

Hören sie am Ende der Sendung außerdem ein weiteres instrumentales Brevier. Wir stellen in dieser Sendung ein japanisches Instrument namens Koto vor. Dr. Hitomi Mori steht uns dazu Rede und Antwort. Die Ethnomusikologin lebt seit vielen Jahren in Wien und spielt dieses Instrument. Jene Koto, die sie in der Sendung zum klingen bringen wird, hat eine besondere Geschichte: Sie hat die Atombombe in Hiroshima überlebt.


Lizenz:

IVE, Gregor A. Grömmer

Inhaber_in der Lizenz:

IVE, Gregor A. Grömmer