Player
LIVE SEIT 14:00
Zur Zeit spielt Eigenklang. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 15:00
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 09.05.2006 13:00:

Entfernte Verbindungen Europa-Lateinamerika; Anacoana - eine Frauen-Son-Band Kubas

Entfernte Verbindungen, EU und Lateinamerika haben etwas miteinander zu tun; Die Frauen-Son-Band Anacoana - eine Fussnote der kubanischen Musikgeschichte

1.) Entfernte Verbindungen - EU und Lateinamerika haben etwas miteinander zu tun

Anlässlich des EU-Lateinamerikagipfels suchen VertreterInnen der Zivilgesellschaft beider Kontinente im Rahmen von „Enlazando Alternativas II“ andere Möglichkeiten zur derzeitigen neoliberalen Entwicklung der beiden Weltregionen und der damit verbundenen
Machtverhältnisse. Im Studio zu Gast ist Silvia Pitscheider, eine der InitiatorInnen des Alternativengipfels.

Musik: “Rebelión en America Latina” von Mestizo Music
Durch die Sendung führen Ulla Ebner und Helga Neumayer

2.) Die Fussnoten der kubanischen Musikgeschichte
Frauen-Combos im Kuba der 1930er

„Die Musik der alten Männer von Buena Vista Social Club hat eine neue Modewelle des Son ausgelöst“, meint die deutsche Ethnologin Ingrid Kummels. In den 1930ern stellte der Son in Kuba eine musikalische Revolution dar, da erstmals Oberschicht und Unterschicht zu den selben
Rhythmen tanzten. Weniger bekannt ist, dass Frauen bei dieser Entwicklung eine große Rolle spielten.

Als Tochter einer Musikerin des legendären Frauen-Septetts „Anacaona“, der ersten professionellen Frauen-Son-Band Kubas, beschäftigte sich Ingrid Kummels mit den Frauen in der kubanischen Musikszene seit den 1930ern. Im Gespräch mit Women on Air erzählt sie, wie ihre Vorfahrinnen
das „unziemliche“ Milieu der Nachtclubs im Zentrum von Havanna eroberten, in ihren Texten ungeniert Liebesdinge und Affären ansprachen sowie den damals noch sehr elitären Jazz in ihre Musik integrierten und populär machten.

Sendungsgestaltung: Ulla Ebner
Musik: Septeto Anacaona & Ciro Rimac (1936-1937)