Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 22.08.2006 13:00:

1) Without a trace 2) Neues aus der Weltmusik

1)Brasiliens verschwundene Kinder 2) Natacha Atlas im Interview

Without a Trace

Brasiliens verschwundene Kinder



„Viele Mütter glauben, dass ohnehin keiner die Kinder von uns armen Leuten stiehlt, sondern nur die der Reichen, weil die schöner sind und weil man da Lösegeld kassieren kann.“ erzählt dona Tercilia, deren geistig behinderter Sohn vor 14 Jahren spurlos verschwand.

Immer wieder verschwinden in Brasilien Kinder und Jugendliche aus den Favelas, den illegalen Armenviertel der Städte. Die Polizei unternimmt für gewöhnlich nichts. Ganz im Gegenteil. Gerüchteweise ist ja die Polizei selbst oft in das Verschwindenlassen involviert. Für illegalen Organhandel oder Kinderprostitution, wird hinter vorgehaltener Hand gemunkelt.

Women on Air besuchte die Maes do Brasil (Mütter Brasiliens), eine Vereinigung von Müttern, deren Kinder verschwunden sind und sprach mit dona Tercilia und der Psychologin Valeria Magalhaes über dieses Phänomen sowie die Bewältigungsstrategien der Mütter.



Sendungsgestaltung: Ulla Ebner



Musik:

- Maria Bethania: Onde estará o meu amor

- Phil Manzanera: Desaparecidos

- Puro Style: Chama a Policia

- Skunk Anansie: Fucking Political

- Lom-C: Esperando Esperanza


2) Neues aus der Weltmusik: Natacha Atlas

Ein Interview mit der Sängerin Natacha Atlas zu musikalischer und kultureller Identität, zur Lage im Nahen Osten und zur Situation von Frauen in der so genannten „orientalischen“ Welt, aufgenommen beim Kremser Musikfestival „Glatt und Verkehrt“ am 30. August 2006.
Untermalt wird die Sendung von Aufnahmen des CD-Albums „Best of Natacha Atlas“.

Interview und Sendungs-gestaltung: Helga Neumayer


Musik erhältlich bei http://www.suedwind.at