Player
LIVE SEIT 00:00
Zur Zeit spielt Balkan-Radio. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 02:00
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 28.07.2006 11:00:

1500 bei Nacktrennen in Pamplona

Seit einigen Jahren laufen nackte DemonstrantInnen vor dem berüchtigten Stierrennen durch Pamplona, Spanien, um gegen den Stierkampf zu protestieren. 2006 haben 1500 Personen teilgenommen.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 21. – 27. JULI 2006

Tierrechtsdemos und -aktionen.
Am 21., 22. und 27. Juli wurde vor dem P&C in der Mariahilferstrasse in Wien gegen Pelz demonstriert.
Am 22. Juli wurden am Wiener Stefansplatz eine Nachtdemo mit Tierrechtsfilmen auf Großleinwand und am Taubenmarkt in Linz eine Anti-Fleisch Demo abgehalten.
Am 26. Juli wurde vor dem Salzburger Festspielhaus zur Eröffnungspremiere gegen Pelz demonstriert.

Menschenfleischaktionstage in Österreich.
Von 19. – 21. Juli wurden in 6 Städten, Wien, Wr. Neustadt, Graz, Klagenfurt, Salzburg und Wels, bei TR-Aktionen Menschen in Fleischtassen auf der Strasse zum Verkauf angeboten. Dabei sollte plakativ ein Vergleich zwischen Fleisch von Menschen und anderen Tieren gezogen werden. In Aussendungen machten die AktivistInnen auch auf die brutalen Bedingungen der Massenfleischproduktion aufmerksam. Österreichweit wurde vor allem regional sehr intensiv über diese Aktionen medial berichtet.

2 Fasanerien aufgelöst.
Im Jahr 2004 gab es eine TR-Kampagne, um zu erreichen, dass auch Fasanerien im neuen Bundestierschutzgesetz 2005 reguliert sein werden. Tatsächlich wurde dann nach starkem Druck eine entsprechende Verordnung erlassen, die 8 m² pro ausgewachsenem Fasan sowie eine Höhe von 2,5 m für die Volieren vorschreibt und das Schnabeldurchbohren bei Zuchtfasanen verbietet. 2005 wurden dann 15 Fasanerien in Österreich wegen Übertretung dieses Gesetzes von TR-Seite angezeigt. Es gab auch Aktionen und Fasanbefreiungen bei den Fasanerien. Zumindest 2 dieser Fasanerien haben in der Saison 2006 keine Fasane mehr, gaben TR-Gruppen am 26. Juli bekannt. Eine Fasanerie ist völlig aufgelöst und entfernt worden, die andere hat keine Fasane und die Volieren sind vollständig zugewachsen.

VGT gewinnt Gerichtsprozess gegen Polizei.
Im Rahmen der Kampagne gegen P&C wurde am 20. und 22. Dezember 2005 vor der P&C Filiale in der Mariahilferstrasse in Wien eine Leine mit daran befestigten Pelztierbildern vor den Auslagenscheiben aufgehängt. An beiden Tagen entfernte die Polizei die Leine und zahllose Fotos und Plakate und drohte Festnahmen an. Der VGT brachte den Fall vor den Unabhängigen Verwaltungssenat Wien und erhielt Recht: die Beschlagnahmungen wurden für rechtswidrig erklärt und die Polizei muss dem VGT € 670 an Prozesskosten ersetzen.

Wieder Hühnertötungen wegen Vogelgrippe.
Am 22. Juli wurden in der Region Xinjiang in China fast 400.000 Hühner prophylaktisch getötet, weil über 3000 Hühner dort an Vogelgrippe erkrankt waren. In Micarna im Unterwallis in der Schweiz wurden 5000 Hühner eines Betriebes getötet, weil die aus Frankreich importierten Tiere Impfviren einer hochansteckenden Geflügelseuche gehabt hätten.

Autounfall mit Tiertransporter: 20 Tote.
In Eggenburg im Bezirk Horn ist am 26. Juli ein Schweinetransporter umgekippt. Der ungarische LKW war mit etwa 170 Tieren auf dem Weg zu einem Schlachthof und prallte auf einen Pkw. 20 Schweine wurden bei dem Unfall getötet. Mehr als ein Dutzend Tiere konnte entkommen und wurde von Feuerwehr, Polizei und Straßenmeisterei verfolgt.

Versuchstierbefreiungen.
Am 23. Juli befreite die ALF 3 Beaglehunde aus dem landwirtschaftlichen Tierversuchslabor der Universität in Uppsala, Schweden.
Am 25. Juli gelang es AktivistInnen 9 Ziegen aus dem QinetiQ Zentrum für militärische Tierversuche in England zu befreien. Die Ziegen hätten für Dekompressionsversuche im Zusammenhang mit der Simulation eines U-Boot-Kriegs verwendet werden sollen.

Vorankündigungen:

Jeden Samstag 10-18 Uhr Pelzdemo vor dem P&C in der Mariahilferstrasse in Wien
4. August ab 18:30 Uhr Vortrag über Tierrechtsphilosophie, Rotenmühlg. 4, 1120 Wien
14. und 15. Oktober 2006: Süd-Ost Europa TR-Konferenz in Wien, www.animalconference.eu