Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 23.03.2007 11:00:

Neuer Führer für tierversuchsfreie Produkte

Die Autorin des vom VGT veröffentlichten Führers live im Gespräch im Studio.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 16. – 22. MÄRZ 2007

Kleider Bauer Demos und Aktionen.
Am 16. März wurde in Wien Mariahilferstraße und in Innsbruck Museumsstraße vor Kleider Bauer Filialen gegen deren Pelzhandel demonstriert.
Am 17. März gab es ähnliche Demos in der Mariahilferstrasse in Wien sowohl vor Kleider Bauer als auch vor Hämmerle.

Tierrechtsdemos.
Am 16. März gabs eine Tierrechtsdemo am Hauptplatz in Graz.
Am 17. März marschierten 300 DemonstrantInnen nach dem Motto „Fleisch ist Mord“ in Wien vom Westbahnhof zum Stefansplatz. Aber es wurde auch bei allen Kleider Bauer und Hämmerle, sowie McDonalds und Nordsee Filialen angehalten und skandiert. Der laute mit vielen Trommeln untermalte Demozug wurde auch von 2 Fahrzeugen mit lebensgroßen Nutztiermodellen und einem Video von Schweinefabriken auf einem Fernsehgerät begleitet.
Am 21. März fand zur Eröffnung einer neuen KFC-Filiale in der Mariahilferstrasse in Wien eine Demo mit Hühnermasken, weißen Schutzanzügen und Staubmasken statt. Die lauten Sprechchöre überforderten die KFC-Angestellten.

Verfassungsgerichtshof hebt Verbot von Singvogelausstellungen auf.
In der Tierschutz-Veranstaltungsverordnung war ab 2005 das Ausstellen wildgefangener Singvögel im Rahmen der traditionellen Singvogelausstellungen im oö Salzkammergut verboten worden. Vogelfängervereine riefen den Verfassungsgerichtshof VfGH an, dieses Verbot aufzuheben. Am 8. März gab der VfGH den Antragstellern Recht. Da Brauchtumsveranstaltungen im oö Veranstaltungsgesetz explizit für nicht bewilligungspflichtig erklärt werden, sah der VfGH in diesem Verbot der Singvogelausstellungen eine Übertretung der Rücksichtnahmepflicht des Bundes gegenüber den Wünschen des Landes OÖ. Das Verbot wurde mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Pelztierbefreiung.
Am 20. März befreite die ALF 600 Nerze aus der Nerzfarm von Giuseppe Piscane in Savona, Italien. Das ist bereits die 4te Nerzbefreiung in Italien im Jahr 2007.

Demo vor EU-Kommission in Brüssel.
Am 17., 18. und 19. März trafen sich Delegationen der 27 EU-Staaten inklusive Österreich zu einer Konferenz der European Coalition for Farm Animals ECFA in Brüssel. Strategien zur Verteidigung der 1999 erlassenen EU-Richtlinie, die ab 2012 konventionelle Legebatteriekäfige verbietet und nur noch ausgestaltete Käfige zulässt, wurden diskutiert. Die Agrarlobby will die Übergangsfrist nämlich um 10 Jahre verlängern. Am 19. März hielten etwa 100 AktivistInnen dann eine lautstarke Demo vor der EU-Kommission ab. Tierschutz Kommissar Marcos Kyprianou, der bei der Demo erschien um sie zu unterstützen, wurde ein riesiges Schoko-Ei überreicht. Die Landwirtschaftsminister von Holland, Schweden, Ungarn und Litauen gaben der Kundgebung durch ihre Präsenz ebenfalls eine größere Wirkung.

Förderung für Legebatterien, die auf Alternativhaltung umrüsten.
Das Land NÖ bietet ab sofort eine zusätzliche Unterstützung für GeflügelhalterInnen. Zum bestehenden 20-25% Förderzuschuss für Investitionen in die Alternativhennenhaltung werde es 2007 und 2008 noch weitere 10% an Förderung geben, kündigt Agrarlandesrat Josef Plank an. Das Land stelle bis zu 1 Million Euro zur Verfügung. Die Maßnahme sei im Zusammenhang mit dem Bundestierschutzgesetz zu sehen, wonach GeflügelhalterInnen bis Ende 2008 von Käfig- auf alternative Tierhaltung umzusteigen haben. In Österreich sind bereits über 70% der Legehennen in Alternativhaltung.

Rechte für Menschenaffen.
Das Balearische Parlament hat am 2. März einem Antrag zugestimmt, der Menschenaffen das Recht auf Leben und Freiheit sowie den Schutz vor Misshandlung garantieren soll. Der Antrag wurde Großen Menschenaffenprojekt eingereicht. Mit Verabschiedung des Antrags verpflichtete sich die Balearenregierung, auch international für den Schutz von Menschenaffen einzusetzen. Sie ist weltweit die erste Regierung, die sich zu einem solchen Schritt entschlossen hat.


Vorankündigungen:

Kleider Bauer Demos: Freitag ab 13 Uhr Wien Mariahilferstrasse und ab 14 Uhr Innsbruck Museumsstrasse. Am Samstag Kleider Bauer Aktionstag ab 10 Uhr in Wien Mariahilferstrasse, Salzburg Am Platzl und Linz Landstrasse, sowie ab 12 Uhr Graz Murgasse und ab 14 Uhr Innsbruck Museumstrasse.
10. – 13. August internationales Grassroots TR-Gathering in Appelscha in Nord-Holland, www.ar2007.info
Animal Liberation Workshops siehe www.animal-liberation,at: 5.+6. Mai Estland, 26.+27. Mai Maribor, 21.+22. Juli Luzern, 7. Oktober Linz, 20.+21. Oktober Innsbruck, 10.+11. November Graz und 17.+18. November Wien