Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 02.11.2007 11:00:

Animal Liberation Workshop in Linz

Der erste heurige Animal Liberation Workshop Österreichs fand von 13.-14. Oktober in Linz statt. 50 TeilnehmerInnen nahmen sich 2 Tage Zeit, um zu lernen, wie sie für Tierrechte aktiv werden können.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 26. OKTOBER – 1. NOVEMBER 2007

Kleider Bauer Demos.
Am 25. Oktober gabs vor Kleider Bauer in der Linzer Landstrasse eine Demo.
Am 27. Oktober wurde vor Filialen von Kleider Bauer in Graz Murgasse, Wien Mariahilferstrasse und Innsbruck Museumstrasse gegen Pelz demonstriert.

Tierrechtsdemos.
Am 25. Oktober protestierten AktivistInnen am Taubenmarkt in Linz gegen die Fleischproduktion.
Am 26. Oktober gab es eine Demo für Tierrechte am Hauptplatz in Graz.
Am 27. Oktober wurden Tierrechtsfilme auf Großleinwand am Stefansplatz in Wien gezeigt.

Pelztierbefreiungen.
In den frühen Morgenstunden des 26. Oktober wurden mehr als 10.000 Nerze aus der Pelzfarm in Grabow, in Sachsen-Anhalt in Deutschland, befreit. Insgesamt werden 17.000 Nerze auf dieser Farm in Käfigen gehalten.
Ebenso am 26. Oktober halfen Unbekannte 700 Nerzen und 100 Frettchen aus ihren Käfigen in der Pelzfarm in Harryda, Schweden. Nur 5 Wochen vorher waren Tiere aus derselben Farm bereits befreit worden.
Am 28. Oktober leerte die ALF 3 von 9 Pelzfarmhallen der Farm Ostergarden nahe Skara in Schweden und befreite 3000 Nerze aus ihren Käfigen. 500 Zuchtkarten wurden entfernt und zerstört.

Jagdstände zerstört.
Am 27. Oktober wurden im Raum Salzburg 3 Jagdstände zerstört.

Stier aus Schlachthof geflüchtet – umgebracht.
In Lamprechtshausen im Salzburger Flachgau gelang es am 29. Oktober einem 500 kg schweren Stier von der Laderampe eines Tiertransporters am Schlachthof zu springen und über einen hohen Maschendrahtzaun zu entkommen. SchlachthofmitarbeiterInnen, JägerInnen und Polizei suchten den Stier und wurden dabei sogar von einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera unterstützt. Am 30. Oktober am Abend wurde der Stier letztendlich eingefangen und umgebracht.

Illegaler Schweinetransporter in Klagenfurt gestoppt.
Am 29. Oktober stoppten Polizisten einen Tiertransporter mitten in Klagenfurt. 180 Schweine waren seit dem 28. Oktober auf drei völlig verdreckten Ladeebenen eingepfercht ohne Pause von Polen nach Italien unterwegs gewesen. Drei Tiere waren bereits verendet. Der Tiertransportinspektor Alexander Rabitsch ließ die Schweine bei der Notversorgungsstelle in Lind ob Velden sofort abladen. Nach einer Pause von 24 Stunden und der Bezahlung von 1000 Euro Strafe konnte der Transporter allerdings weiterfahren.

Wildschweine befreit.
Am 1. November wurden 140 Wildschweine aus einem Jagdgatter der Bramblewood Farm in Devon, England, befreit. Der Umgebungszaun war auf weiten Strecken aufgeschnitten worden.

Tränengas gegen Anti-Stierkampf DemonstrantInnen.
Am 29. Oktober protestierte eine aufgebrachte Menge von TierrechtlerInnen vor der Stierkampfarena in Acho, Peru, während im Ring ein Stier zu Tode gequält wurde. Zuletzt schritt die Polizei gegen die DemonstrantInnen mit Tränengas ein. Die Tränengaswolke wurde aber vom Wind in die Stierkampfarena verblasen und die Veranstaltung musste abgebrochen werden.

Vorankündigungen

Pelzgroßdemomarsch am 3. November in Wien, ab 12:30 Uhr Mariahilferstrasse Ecke Gürtel
Kleider Bauer Demos
Freitag ab 13 Uhr in Wien Mariahilferstrasse, 14 Uhr in Innsbruck Museumsstrasse.
Samstag, ab 10 Uhr in Wien Mariahilferstrasse vor Kleider Bauer, 12.30 Uhr in Graz Murgasse und 14 Uhr in Innsbruck Museumsstraße.
Tierrechtsdemos
Freitag ab 17 Uhr am Grazer Hauptplatz
Samstag ab 11.30 Uhr in Linz Landstraße Ecke Passage und ab 19 Uhr am Stefansplatz in Wien
Animal Liberation Workshops siehe www.animal-liberation.at: 10.+11. November Graz und 17.+18. November Wien