Player
LIVE SEIT 22:00
Zur Zeit spielt Les sardines francophones. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 23:00
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 04.01.2008 11:00:

Tierrechtsjahresrückblick 2007

Im Tierrechtsjahr 2007 gabs 638 Demos, 123 Aktionen und 30 Veranstaltungen. Es konnte einiges erreicht werden.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 28. DEZEMBER 2007 – 3. JÄNNER 2008

Kleider Bauer Demos und Aktionen.
Erst jetzt wurde bekannt, dass am 22. Dezember zwei große Auslagenscheiben von Hämmerle in Wien Mariahilferstrasse mit Kieselsäure verätzt wurden.
Zusätzlich wurde am 24. Dezember frühmorgens Buttersäure in die Kleider Bauer Filiale in Wien Favoritenstrasse gesprüht. Am selben Tag verätzten Unbekannte auch 3 große Auslagenscheiben von Otto Graf in Wien Mariahilferstrasse aus Protest gegen den Pelzhandel bei Kleider Bauer.
Am 28. Dezember wurde vor Kleider Bauer Filialen in Salzburg, Wien Mariahilferstrasse und Innsbruck Museumstrasse gegen Pelz demonstriert.
Am 29. Dezember gab es Demos vor Kleider Bauer in Linz Landstrasse, Wien Mariahilferstrasse, Innsbruck Museumstrasse, Graz Murgasse und Wr. Neustadt Fussgängerzone. Zusätzlich protestierten AktivistInnen vor der mit Kleider Bauer assoziierten Filiale von Hämmerle in Wien Mariahilferstrasse.

Tierrechtsdemos.
Am 28. Dezember wurde am Grazer Hauptplatz und am 29. Dezember am Wiener Stefansplatz für Tierrechte demonstriert.
Am 29. Dezember gab es auch einen Protest vor dem Rinderschlachthof Salzburg-Bergheim.

Jagdeinrichtungen zerstört.
Am 30. Dezember zerstörte die ALF 6 Jagdstände und eine Füttereinrichtung in Enzersdorf in NÖ.

Aktivitäten der Tierrechtsbewegung nehmen deutlich zu.
Im Jahr 2007 wurden für Österreich insgesamt 638 Demonstrationen, 123 Aktionen und 30 Veranstaltungen mit Tierrechtsbezug gemeldet. Der Themenschwerpunkt bei den Demonstrationen lag bei Pelz mit 368 Demos, von denen sich 342 gegen Kleider Bauer gerichtet haben. Gegenüber dem Jahr 2006 gab es um über 50% mehr Demos. Von den 123 Aktionen waren 67 ALF-Aktionen, also Tierbefreiungen und Sachbeschädigungen, der Rest mehrheitlich Blockaden und Run-ins. Themenschwerpunkt war die Jagd mit 66 Aktionen, gefolgt von Pelz mit 26, davon 19 gegen Kleider Bauer gerichtet.

Jagdunfälle.
Am 28. Dezember wurde ein Jäger von einem anderen bei einer gemeinsamen Treibjagd in Oberndorf an der Melk im Bezirk Scheibbs, NÖ, angeschossen. Der 63-jährige Täter hatte auf einen Hasen gezielt und seinem Kollegen dabei 8 Schrotkugeln verpasst. Der verletzte Jäger wurde im Krankenhaus operiert und stationär aufgenommen.
Am 31. Dezember löste sich aus Unachtsamkeit aus der Waffe eines 72-jährigen Jägers bei einer Treibjagd auf Wildschweine bei Tulln in NÖ ein Schuss. Nach Angaben der Polizei hat sich der Jäger daraufhin aus Scham über diesen Jagdfehler selbst erschossen.
Bereits am 23. Dezember hatte ein Jäger auf einer Treibjagd auf Wildschweine bei Oberfladnitz in NÖ eine 43-jährige Jägerin angeschossen und lebensgefährlich verletzt.
Am 30. Dezember erschoss ein Jäger versehentlich eine unbeteiligte 20 jährige Autofahrerin bei Andelot in Nordostfrankreich. Das Projektil war von einem Baum abgelenkt worden und der Frau direkt in den Kopf gegangen.

Feuerwehr rettet drei Haustiere bei Brand.
Spektakulär war am 2. Jänner 2008 die Rettung dreier Tiere bei einem Wohnhausbrand in Baden, NÖ. Die Feuerwehr konnte die Katze und die beiden Ratten nur noch durch den Rauch völlig benommen aus der Wohnung retten. Die Einsatzkräfte führten den Tieren dann Sauerstoff zu. Nach einiger Zeit konnten bei der Katze und einer Ratte wieder Lebenszeichen festgestellt werden. Sie wurden von der Feuerwehr zum Tierarzt gebracht. Die zweite Ratte wurde über das Atemluftgerät eines Feuerwehrmannes mit Sauerstoff versorgt.

Versuchstiere befreit.
Am 25. Dezember befreite die ALF 8 Kaninchen aus dem Tierversuchslabor Biotech in Penang in Malaysien.
Am 27. Dezember besuchte die ALF ein Tierversuchslabor im Norden von Paris. Insekten und Frösche wurden mitgenommen und in der Umgebung freigelassen. Einige Mäuse und Ratten aus dem Labor kamen bei tierrechtsfreundlichen Familien unter. Die Wände des Labors wurden mit Slogans besprüht.

Vorankündigungen

Kleider Bauer Demos
Freitag ab 13 Uhr in Wien Mariahilferstrasse, 14 Uhr in Innsbruck Museumsstrasse.
Samstag, ab 10 Uhr in Wien Mariahilferstrasse vor Kleider Bauer, 12.30 Uhr in Graz Murgasse und 14 Uhr in Innsbruck Museumsstraße.
Tierrechtsdemos
Freitag ab 17 Uhr am Grazer Hauptplatz
Samstag ab 11.30 Uhr in Linz Landstraße Ecke Passage und ab 16 Uhr Tierrechtsdemo am Stefansplatz in Wien