Player
LIVE SEIT 09:00
Zur Zeit spielt Radio Afrika International. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 10:00
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 29.07.2008 13:00:

1) Heiße Zustände, 2) Reis – Vom göttlichen Korn zur Handelsware

1) Heiße Zustände: Klimawandel, Ernährungssicherheit und KleinbäuerInnen in Afrika; 2) Reis – Vom göttlichen Korn zur Handelsware: Im Gespräch mit Romeo Quijano und Vandana Shiva

1) Heiße Zustände
Klimawandel, Ernährungssicherheit und KleinbäuerInnen in Afrika

Essen, trinken, einkaufen und die aktuellen Preiserhöhungen: Was hat das mit Klimawandel und dem afrikanischen Kontinent zu tun?
Welche Zusammenhänge es zwischen den Nord-Süd-Beziehungen, der EU-Klimapolitik und kleinen BäuerInnen in den Ländern der Sub-Sahara gibt, versuchen Ute Mörtl und Manon Wallenberger im Interview mit Mary-Jo Kakinda aus Uganda und Herrn Delware aus Zimbabwe zu erforschen.

Sendungsgestaltung: Ute Mörtl und Manon Wallenberger


2) Reis – Vom göttlichen Korn zur Handelsware
Im Gespräch mit Romeo Quijano und Vandana Shiva

„Sie kamen als Händler und wurden zu Herrschern.“ So beschreibt die indische Umwelt- und Frauenaktivistin Vandana Shiva den Einfluss von Konzernen auf ihre Heimat Indien seit der Kolonialzeit.

Im Rahmen dieser Sendung machen sich Vandana Shiva und Romeo Quijano, Präsident des philippinischen Pesticide Action Network, Gedanken über die Auswirkungen von Grüner Revolution und Globalisierung auf die Situation kleiner Reisbauern und -bäuerinnen in Asien. VertreterInnen des Agrokonzerns Bayer CropScience wiederum berichten von der Unmöglichkeit, mit modernen Pestiziden Selbstmord zu begehen.

Gestaltung der Sendung: Ulla Ebner

Musik: Talvin Singh: Tabla Beats Science – Biotech, Susheela Raman: Chordhiya, Susheela Raman: Sharavana, Fun-Da-Mental: Ja Sha Taan, Asian Dub Foundation: Take Back the Power


„Globale Dialoge – Women on Air“ im Internet:
www.noso.at

Zum Nachhören