Player
LIVE SEIT 20:00
Zur Zeit spielt Radio Positiv. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 21:00
Eigenklang
Zur Übersichtsseite von Eigenklang.
Sendung vom 26.08.2013 14:00:

Das Netzwerk der Volksmusik (Wiederholung vom 25.03.2013)

Ethnomusikologische Spielpraxis zwischen Dänemark und Ungarn

Wir beschäftigen uns in der kommenden Sendung von Eigenklang mit zwei Musikerpersönlichkeiten aus dem Bereich der dänischen und ungarischen Volksmusik.

Harald Haugaard studierte an der Carl Nielsen Musikhochschule klassische Violine und Dirigieren. Zwischendurch nahm er sich viel Zeit, um bei dänischen Folk-Geigern traditionelle Spieltechniken seines Instrumentes zu lernen. Aus dieser Idee heraus entstand dank Haugaards Initiative der Studiengang “Traditionelle und neue dänische Volksmusik”, dessen Professur er nach seiner Habilitierung übernahm. Zwischen 2000 und 2005 leitete er das “Folk Music Department” der Carl Nielsen Akademie und ist seit vielen Jahren in der dänischen “Folk Music”-Szene aktiv. Haugaard ist ein begnadeter Live-Künstler, der sich auf der Bühne mit vollem Herzen engagiert. Das britische Weltmusik-Magazin F-Roots zählt ihn zu den drei besten Folk-Geigern der Welt.

Als wissenschaftlicher Leiter des Budapester Forschungsinstituts für Technische Physik und Materialkunde widmet sich Zoltán Juhász gegenwärtig dem computerunterstützten Studium der Volksmusik unter Berücksichtigung interethnischer Verbindungen. Seit 1977 sammelt er außerdem traditionelle Flöten- und Dudelsackmusik, studiert und spielt sie. Damit zusammenhängend verfasste er u.a. drei Schulbücher über traditionelles Flötenspiel und verschiedene ungarische musikalische “Dialekte”. Er unterrichtet traditionelle Flöte am Volksmusikinstitut der Liszt Ferenc Musikakademie und an der Ungarischen Volksmusikschule.

Ich freue mich, Sie am 25.03.2013 um 14 Uhr auf Radio Orange 94,0kHz begrüßen zu dürfen, und verbleibe mit den besten Grüßen.

Gregor A. Grömmer

PS: Die Sendung ist zu einem späteren Zeitpunkt unter http://emap.fm/ondemandpart.php?id=7 jederzeit abrufbar. Außerdem kann das Sendungsmaterial über http://cba.fro.at/?s=eigenklang gratis bezogen werden.

---------------------------------------------------------------------
Mag. Gregor A. Grömmer
Moderator Eigenklang
Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Mail: gregorgroemmer(at)yahoo(dot)de
---------------------------------------------------------------------

Eigenklang ist außerdem auf folgenden Sendern zu hören:

Radio Proton, Vorarlberg // Radio Helsinki, Graz // Radiofabrik, Salzburg
Campusradio 94.4, St. Pölten // Radio Freequenns, Steiermark
Freier Rundfunk Oberösterreich // Freies Radio Salzkammergut
Emap.fm // Tinya.org


Lizenz:

IVE, Gregor A. Grömmer

Inhaber_in der Lizenz:

IVE, Gregor A. Grömmer

Zum Nachhören