Player
LIVE SEIT 14:00
Zur Zeit spielt Eigenklang. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 15:00
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 15.08.2017 13:00:

Eine selbstorganisierte Hotline für Geflüchtete, die im Mittelmeer in Seenot geraten

<b>Sommerreprise #2</b>

Das Netzwerk Watch the Med-Alarmphone wurde 2014 von Aktivist_innen und zivilen Akteur_innen aus Europa und Nordafrika gegründet. Es bietet von Seenot betroffenen Menschen Unterstützung, Rettung zu mobilisieren und Hilferufe an Küstenwachen und umliegende Frachtschiffe zu senden. Gleichzeitig werden die Fälle dokumentiert und versucht auf die jeweiligen Verantwortlichen wie z.B. die Küstenwache Druck auszuüben. Das Alarmtelefon wird von Freiwilligen getragen, von denen viele bereits seit Jahren auf unterschiedliche Weise an den EU-Außengrenzen aktiv sind. Women on Air sprach mit Sonia und Moira, die über ihre Tätigkeit als Aktivistinnen bei Watch the Med-Alarmphone erzählten.

Weiterführende Informationen unter: http://www.watchthemed.net/

Sendungsgestaltung: Claudia Dal-Bianco und Klaudia Rottenschlager

*** Die Sendung ist eine Wiederholung vom 29. November 2016. ***