Player
LIVE SEIT 17:30
Zur Zeit spielt SPACEURIOSITY. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 18:00
Eigenklang
Zur Übersichtsseite von Eigenklang.
Sendung vom 29.04.2019 14:00:

DAS NEUE MASTERSTUDIUM ETHNOMUSIKOLOGIE

DAS NEUE MASTERSTUDIUM ETHNOMUSIKOLOGIE
von Sophie Rastl

Liebe Hörerinnen und Hörer!

2019 ist ein besonderes Jahr für die Universität für Musik und Darstellende Kunst. Das Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie freut sich, das neue Masterstudium Ethnomusikologie an der mdw anzukündigen.
Es ist das erste wissenschaftlich/künstlerische Studium im deutschsprachigen Raum. Natürlich wird – je nach Nationalität der Studierenden oder auch der Gastdozenten auch in englischer Sprache unterrichten.
Im Zuge der Sendegestaltung durfte ich die Initiatorin und den Mastermind interviewen: Ursula Hemetek. Durch ihre guten Kontakte, ihre Kommunikationsgabe und ihre Ausdauer gelang es ihr das Masterstudium nun endlich in der mdw zu positionieren. Hemetek gibt einen Einblick in die Institutsgeschichte und erzählt, welche Wege sie gehen musste, um dem Masterstudium ein Gehör zu verschaffen.
Marko Kölbl klärt über den Studienplan und die Aufnahmebedingungen auf. Er war maßgeblich an der Entwicklung des Studienplans beteiligt.
Die Studienkommissionsleiterin Eva Unterhofer erzählt, wie sie den Weg über die Musikwissenschaft der Universität Wien zur mdw machte, was sie an dem Fach Ethnomusikologie fasziniert und gibt gute Ratschläge für künftige Student_innen.
Eine große Ehre war es für mich, die Rektorin der mdw Ulrike Sych zur Erwartungshaltung der mdw an das Masterstudium interviewen. Durch ihre sympathische und aufgeschlossene Art, bekommt die Eigenklang-Sendung eine ganz spezielle Note.

Die Musikbeispiele stammen alle von unterschiedlichen Feldaufnahmen, welche aus dem Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie stammen. Außerdem hören Sie Studendierende der mdw, die im Zuge einer Lehrveranstaltung mit dem Kontragitarristen und Wienerliedspezialisten Roland Neuwirth Schrammlmusik einstudierten.
Eine weiter Aufnahme stammt von einem Mitschnitt des mdw-Konzerts „We are Music“ – ein Konzert für Flüchtlinge aus dem Jahr 2015.
Eva Unterhofer stellte mir ein paar Feldaufnahmen aus Malawi, sowie ihrer Percussion Gruppe Maracatu zur Verfügung.
Bewerbungen für das Wintersemester 2019 sind bis 31. Mai möglich. Nähere Informationen siehe Beilage oder www.mdw.ac.at/ma_ethnomusikologie

Playlist / Zusatzinfo:

1. Oral jesam Oral - Sänger_innen aus Stinatz
Tondokumente zur Volsmusik in Österreich Vol. 8
Musik von Minderheiten

2. Oj savice - Sängerinnen aus Ostkroatien
Oh Sava (ist ein Fluss in Kroatien) aus der Region Posavina in Slawonien, Ostkroatien / Mitschnitt mdw-Konzert „ We are Music“ Konzert für Flüchtlinge 2015

3. Kutka tele, mamo, e but Rom tanazin
Tondokumente zur Volksmusik in Österreich Vol. 8
Musik von Minderheiten

4. Ndingolewelera, Feldforschung Malawi, Institut der Musikwissenschaft unter der Leitung von Regine Allgayer Kaufmann

5. Schrammlmontag, Bockkeller
Studentinnen der mdw, Leitung Roland Neuwirth
Marsch von Johann Schramml

6. Donna Lombarda, Volkslied aus der Lombardei
Musica Alpina III,

7. Schrammlmontag, Bockkeller
Studentinnen der mdw, Leitung Roland Neuwirth

8. Chaos BamBam, Maracatu Renascente, Arrangement: Patrick Huter
Brasilianische Percussion Gruppe



Lizenz:

https://cba.fro.at/404188

Zum Nachhören