Player
LIVE SEIT 09:00
Zur Zeit spielt Radio Afrika International. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 10:00
In Eventu
Zur Übersichtsseite von In Eventu.
Sendung vom 26.06.2019 16:00:

Kein Zwang zur Minderheit

EGMR 19.12.2018, 20452/14 Molla Sali v Griechenland

Die Rechte und der Schutz der muslimischen Minderheit in Griechenland ist - ebenso wie umgekehrt der Schutz nichtmuslimischer Minderheiten in der Türkei - durch internationale Verträge gesichert. Unter anderem soll es den Minderheiten möglich sein, in manchen Gebieten vom Recht des Staates abweichen zu dürfen, um ihre jeweilige Religion und deren Bräuche frei ausüben zu dürfen. So gilt im Allgemeinen für Angehörige der muslimischen Minderheit in Griechenland in Familien- und Erbrechtsachen muslimisches Recht (Scharia) anstatt allgemeinem griechischem Zivilrecht. Doch was geschieht, wenn ein Angehöriger der Minderheit sich den speziellen Regeln dieser Minderheit gar nicht unterwerfen will?
Im Fall Molla Sali v Griechenland trifft der Europäische Gerichtshof wichtige Aussagen zu Minderheitenrechten und deren Schutz sowie den damit abzuwägenden Schutz jedes Individuums. Wir sprechen über diesen Fall und dessen historischen Hintergrund mit unserem Gast, dem Historiker Andreas Prischl.

Playlist / Zusatzinfo:

Signation
Vorstellung des Gastes Andreas Prischl
Einleitung zur Entscheidung und Ablauf der Verfahrens
Überblick zum historischen Hintergrund
Wolfgang Amadeus Mozart | Sonate Nr. 11 (A-Dur), KV 331 (300i), 3. Satz (Allegretto, a-Moll), "Rondo alla turca" | 3:40 | "Eduardo"
Details zu den Entscheidungsgründen des EGMR
Besprechung der Themen Souveränität und Minderheitenrechte
Outro

Lizenz:

Alle Rechte vorbehalten, sofern nicht durch Sendungsvereinbarung mit Radio Orange 94.0 bereits vergeben.

Inhaber_in der Lizenz:

In Eventu (Florian Prischl) und Andreas Prischl. mail@in-eventu.at

Zum Nachhören