Player
LIVE SEIT 08:00
Zur Zeit spielt Sunrise Orange. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 09:00
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 08.07.2005 11:00:

Die Veganen Sommerfeste

Bereits das 8. Jahr haben Vegane Sommerfeste in Österreich stattgefunden, dieses Mal in Wien, Graz und Salzburg. BesucherInnen erzählen von ihren Erlebnissen.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 1. – 8. JULI 2005

Tierrechtsdemos. Am 1. und 2. Juli wurde vor dem P&C in der Mariahilferstrasse in Wien gegen Pelz demonstriert.
Am 1. Juli gab es am Taubenmarkt in Linz eine Demo gegen den Fleischkonsum.
Am 2. Juli wurde in Linz vor einer Benettonfiliale gegen Wolle protestiert.
Am 7. Juli gab es in Freilassing eine Demo gegen den Tierzirkus Frankello.

Veganes Sommerfest in Graz. Am 2. Juli fand das Vegane Sommerfest in der Herrengasse in Graz als Teil des Umweltfestes statt. Insgesamt gab es 9 Stände von veganen Firmen und Tierrechtsvereinen, mit veganen Produktangeboten und Informationen. Live Bands und zahllose Stände aus dem Umweltbereich rundeten das Angebot ab.

Singvogelfangdemonstrationen. Am 5., 6. und 7. Juli wurde vor dem Gesundheitsministerium gegen die Gesetzesnovelle von Ministerin Rauch-Kallat demonstriert, die den Singvogelfang wieder erlauben will. Die AktivistInnen fordern den Rücktritt der Tierschutzministerin, weil sie neben dem Versuch das Bundestierschutzgesetz zu verschlechtern und den Singvogelfang wieder zu erlauben, auch gesetzeswidrige Verordnungen erlassen und den illegal mit Wildtieren durch Österreich ziehenden Zirkus Knie sen. vor behördlichen Sanktionen geschützt hat.

Störaktion bei Vortrag von Ministerin Rauch-Kallat. Bei einer Rede von Ministerin Rauch-Kallat im Hotel Paradies in Graz am 6. Juli wurde nicht nur vor dem Gebäude gegen die Ministerin und den Singvogelfang demonstriert. 3 AktivistInnen gingen in das Hotel, verteilten Flugblätter und unterbrachen die Rede der Tierschutzministerin, wurden dann aber entfernt. Die Ministerin verweigerte die Diskussion.

Hilfe für Haustiere im Urlaub. Unter dem Motto „Nimmst du mein Tier, nehm ich dein Tier“ findet auch heuer wieder die von der Tierschutz-Landesrätin Stöger ins Leben gerufene Aktion „Tierbörse“ in OÖ statt. Wer sein Tier nicht in den Urlaub mitnehmen kann, gibt es über die Urlaubszeit an AnbieterInnen ab, muss dafür aber die Tiere anderer im Bedarfsfall übernehmen. Diese Adressen-Tauschbörse bietet eine willkommene Gelegenheit, Haustieren einen verlässlichen Urlaubsplatz zu sichern. Unter der Hotline: 0732 / 7720-14320 erhalten Ratsuchende von Montag bis Freitag zwischen 9 und 13 Uhr Auskünfte über beteiligte Tierschutzorganisationen.

2 Hochstände umgeschnitten. Am 7. Juli wurden in Salzburg an der Grenze zu Deutschland 2 Jagdstände umgeschnitten.

17 TierrechtlerInnen festgenommen. Am 28. Juni wurden 2 TierrechtlerInnen in Dendermonde, Belgien, aus der U-Haft dem Gericht vorgeführt, weil sie Scheiben von McDonalds und Pelzgeschäften in Aalst am Vortag zerstört haben sollen. TierrechtlerInnen, die in Solidarität vor Gericht und Gefängnis lautstark protestierten, wurden von der Polizei mit grosser Gewalt angegriffen. 17 Personen wurden festgenommen, 14 wurden nach 12 Stunden freigelassen, 3 in U-Haft überstellt.

Brandanschlag gegen die Universität Oxford wegen Tierversuchen. Am 4. Juli setzte die ALF mit der Hilfe von zeitverzögerten Brandsätzen und insgesamt 11 Litern Benzin das Boothaus der Unversität Oxford in Brand. Eine Reihe von Booten brannte aus, das Boothaus selbst wurde ebenfalls schwer beschädigt. In einer Aussendung bekannte sich die ALF zu dem Anschlag und erklärte, dass die Unversität Ziel solcher Aktionen wäre, weil sie ein neues Primatenversuchslabor bauen will. Es gibt seit geraumer Zeit eine intensive TR-Kampagne gegen diese Baupläne der Universität.

Vorankündigungen:

Tägliche Demos in Wien zu verschiedenen Zeiten gegen Rauch-Kallat und den Singvogelfang;
Info: 01 9291498, www.vgt.at
Jeden Freitag ab 16 Uhr Demo am Grazer Hauptplatz
Jeden Samstag 13-15 Uhr Pelzdemo vor P&C Mariahilferstrasse in Wien
12. Juli: Buchpräsentation Tierrechtsbuch von Martin Balluch im Kl. Festsaal der Uni Wien, 19 Uhr
15. – 18. Juli: internationales Grassroots TR-Treffen in England, http://freedom.rbgi.net

Playlist / Zusatzinfo:

AJ-Gang