Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 01.11.2005 13:00:

Grapes from the Cape; Frauen in Vietnam

Teil 1: Grapes from the Cape Ein Interview mit Fatima Shabodien (Südafrika) Teil 2: Vietnams Weg in die Weltwirtschaft Was nützt er den Frauen?

Teil 1: Ein Großteil des Jahres importieren Österreich und viele andere Länder in der EU ihre Äpfel und Weintrauben aus der Region um Kapstadt in Südafrika. Die Arbeitsbedingungen der Pflückerinnen und Sortiererinnen sind prekär und von sozialer, kultureller und ökonomischer Rechtlosigkeit geprägt. Das „Women on Farms Project“ versucht die Arbeiterinnen zur Selbstorganisation zu motivieren und ihren Bedürfnissen Ausdruck zu verleihen. Daneben sucht die Organisation auch die Vernetzung mit europäischen VerbraucherInnen-Kampagnen, um durch internationale Solidarität die Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen zu verbessern.

Fatima Shabodien: Executive Director of the „Women on Farms Project“ (Stellenbosch, SA)
Sendungsgestaltung: Ines Fohler, Helga Neumayer (Frauensolidarität)

Teil 2: Ab Mitte der 80er startete die kommunistische Regierung Vietnams ein Reformprogramm, das Vietnam von der sozialistischen Planwirtschaft in die Marktwirtschaft führen sollte. Der kollektivierte Boden wurde an die Bauern verpachtet, die Preise liberalisiert, das Land für ausländische Investoren geöffnet und die exportorientierte Produktion angekurbelt.

Sendungsgestaltung: Waltraud Zirngast

Musik: zu bestellen bei http://www.suedwind.at
Sprachen: Deutsch, Englisch