Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Globale Dialoge
Zur Übersichtsseite von Globale Dialoge.
Sendung vom 14.02.2006 13:00:

1) Atmen, Essen, Lieben, Arbeiten 2) Schwarzes Gold aus grünen Wäldern

1) Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte sind Menschenrechte 2) Zur Lebenssituation Indigener in ecuadorianischen Erölföderungsgebieten - Betroffene berichten

1) Atmen, Essen, Lieben, Arbeiten

Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte sind Menschenrechte

Jeder Mensch weltweit sollte mit den festgeschriebenen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechten (WSK-Rechten)Anspruch auf ein Leben in Sicherheit und Würde haben. Die Realität ist leider anders, besonders für Frauen: sie haben weltweit nach wie vor schlechtere Chancen, zu ihrem Recht zu kommen. Es gibt aber auch Strategien, die WSK-Rechte einzufordern.

Sendungsgestaltung: Ines Fohler

2) Schwarzes Gold aus grünen Wäldern

Zur Lebenssituation Indigener in ecuadorianischen Erölföderungsgebieten - Betroffene berichten

Im Jänner waren Silvio David Malaver Santi, Kichwa-Vertreter des Dorfes Sarayacu in Ecuador, und Lily la Torre, Rechtsanwältin aus Peru, auf einer Informationsreise durch Österreich unterwegs. Seit 1989 wehren sich die DorfbewohnerInnen von Sarayacu mittels Volksanwaltschaft und Parlamentspetitionen gegen die eindringenden Ölfirmen. Erdöl teilt wie kaum ein anderes Produkt Menschen in GewinnerInnern und VerliererInnen. Die zwei VertreterInnen berichten unter Anderem von der speziellen Situation der Frauen und von der Notwendigkeit internationaler Solidarität.

Sendungsgestaltung: Veronika Mayr

Musik: Brasilian Lounge, Putomayo, zu bestellen bei http://www.suedwind.at

Linktipps: http://www.klimabuendnis.at
http://www.vivaamazonia.net