Player
Zur Zeit spielt o94 musik. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
Tierrechtsradio
Zur Übersichtsseite von Tierrechtsradio.
Sendung vom 15.02.2008 11:00:

Tierschutz im Unterricht

Gespräch mit einer Tierschutzlehrerin über das Projekt, die staatliche Konkurrenz und JägerInnen in der Schule.

TIERRECHTSNACHRICHTEN VON 8. – 14. FEBRUAR 2008

Kleider Bauer Demos.
Am 8. und 9. Februar wurde jeweils in Wien Mariahilferstrasse und Innsbruck Museumstrasse vor Kleider Bauer Filialen gegen Pelz demonstriert.
Am 9. Februar gab es zusätzlich derartige Demos in Linz Landstrasse und Wiener Neustadt Wienerstrasse.

Großer Pelzdemomarsch in Graz.
Am 9. Februar zogen 80 TierrechtlerInnen in einem kurzfristig organisierten Pelzdemomarsch durch die Strassen von Graz. Vor 12 pelzführenden Geschäften, inklusive Kleider Bauer und Escada, wurde Halt gemacht und laut protestiert. Die Polizei hielt sich im Hintergrund.

Tierrechtsdemos.
Am 8. Februar gab es eine Demo für Tierrechte am Hauptplatz in Graz.
Am 9. Februar wurden am Stefansplatz in Wien Videofilme zu Tierrechten auf Großleinwand gezeigt.
Am 14. Februar fand von 12 – 20 Uhr eine Demo gegen Schweineausbeutung auf der Mariahilferstrasse in Wien statt.

Protest vor der chinesischen Botschaft.
Am 13. Februar versammelten sich anlässlich des alljährlichen internationalen Protesttags gegen die Massenproduktion von Pelz in China – mittlerweile produziert China mehr als die Hälfte aller Tierpelze weltweit – bei der chinesischen Botschaft in Wien 20 China-Fahnen-Rot gekleidete TierrechtlerInnen. 7 davon stiegen nackt in einen überdimensionalen Käfig, wo sie bei unter 0 Grad die Kundgebung hindurch ausharrten! In über 20 anderen Ländern gab es gleichzeitig Proteste vor den chinesischen Botschaften.

Anschläge gegen Tierfabriken.
In der Nacht auf den 14. Februar füllten AktivistInnen Sand in die Dieseltanks von 7 Traktoren in Tierfabriken bei Ottnang im Hausruck in OÖ und legten so 5 Motoren lahm. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Erstmals kandidiert Tierrechtspartei bei einer Wahl.
Am 9. Februar wurde bekannt, dass die neu gegründete Tierrechtspartei bei den nö Landtagswahlen erstmals zu einer Wahl antritt. Im Wahlkreis Mödling konnte die Partei genügend Unterstützungserklärungen sammeln. In den restlichen 20 Wahlkreisen wird es allerdings nicht möglich sein, diese neue Partei zu wählen.

Brandanschlag auf Hühnerfleischgeschäft.
In den frühen Morgenstunden des 8. Februar zündete die ALF im Bachoco-Hühnerfleisch-Geschäft in Mexiko einen Brandsatz. Eine mexikanische ALF-Zelle bekannte sich zu dem Anschlag.

Jäger greift SpaziergängerInnen an.
Am 9. Februar bedrohte der lokale Revierjäger ein Spaziergänger-Pärchen und ihren Hund bei Passau mit physischer Gewalt. Die 3 wären seinen Jagfallen zu nahe gekommen. Sollten sie das noch einmal tun, dann würde der Jäger seine abgerichteten Jagdhunde auf sie hetzen. Es wurde Anzeige wegen gefährlicher Drohung und Nötigung erstattet.

20.000 Fasane befreit.
Am 8. Februar befreiten TierrechtlerInnen 20.000 Fasane aus 5 der 20 Zuchthallen einer Fasanerie in Minerbio bei Bologna in Italien. „Der Holokaust ist noch nicht beendet“ stand auf eine Wand gesprayt. Der Schaden wird mit 10.000 Euro angegeben.

Experimente durch gestresste Versuchtiere verfälscht.
Wie sehr Stress bei Versuchstieren die Ergebnisse wissenschaftlicher Experimente beeinflussen kann, zeigt eine am 8. Februar der Öffentlichkeit vorgestellte Studie der Aquatischen Ökotoxikologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Schon der Fang eines Aquarien-Fisches mit einem Netzchen wirke sich demnach messbar auf längere Dauer auf die Stresssituation der verbliebenen Fische aus.

Malta-Vogelmord: EU Kommission bereitet Klage vor.
Der Streit zwischen der EU und Malta wegen der umstrittenen Frühlingsjagd auf Zugvögel geht in die letzte Runde. Nach jahrelangen Protesten und einer von mehr als 200.000 EuropäerInnen unterstützten Petition des Komitees gegen den Vogelmord und des Belgischen Vogelschutzbundes, will die EU-Kommission den Fall vor das Gericht in Luxemburg bringen. Gleichzeitig sollen die maltesischen Behörden durch eine Verfügung des EU-GH daran gehindert werden, bis zum Abschluss des Verfahrens erneut eine Jagdzeit zu genehmigen.

Vorankündigungen

Kleider Bauer Demos
Freitag ab 13 Uhr in Wien Mariahilferstrasse, 14 Uhr in Innsbruck Museumsstrasse.
Samstag, ab 9 Uhr in Wr. Neustadt Wienerstrasse vor Kleider Bauer, ab 10 Uhr in Wien Mariahilferstrasse, ab 12.30 Uhr in Graz Murgasse und ab 14 Uhr in Innsbruck Museumsstraße.
Tierrechtsdemos
Freitag ab 17 Uhr am Grazer Hauptplatz
Samstag ab 11.30 Uhr in Linz Landstraße Ecke Passage und ab 16 Uhr am Stefansplatz in Wien
Österreichischer Tierrechtskongress Wien 2008
27. – 30. November 2008 im Don-Bosco Haus in Wien, siehe www.tierrechtskongress.at
Internationales Tierrechts Gathering in Österreich
21. – 24. August 2008 bei Neunkirchen in NÖ, südlich von Wien, siehe www.ar2008.info